Regus mentalis®

Ein Seminar – Intitialzündung zur Selbstveränderung. Lernen Sie gelebte Gedanken neu zu bewerten und damit ihr zukünftiges Handeln auf einer neuen Gedankenbasis zu leben.

Regus mentalis® beschäftigt sich mit grundlegenden Fragen der mentalen Selbstveränderung bzw. Selbstregulation.

Im Zentrum aller Bemühungen steht dabei die Auflösung von inneren Konflikten und Blockaden, verbunden mit dem Ziel, die innere Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit in schwierigen Situationen zurückzugewinnen.

Auf der mentalen Ebene sind Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit durch „Einheitlichkeit“ ihrer selbstbewussten Gedanken, Gefühle und Empfindungen gekennzeichnet – also das Fehlen von bewussten Widersprüchen und Konflikten. Am anderen Ende des breiten Spektrums von Bewusstseinszuständen findet sich der Zustand des Konflikts, der akuten Krise und den chronischen Krankheiten.

Bei einem solchen Konflikt drehen sich die Gedanken im Kreis, verbunden mit innerer Unruhe (somatischer Marker), Erregung und Anspannung. Herausragendes Kennzeichen dieses Zustands ist die emotionale „innere Zerrissenheit“: unaufgelöste Widersprüche, kontraproduktive Feststellungen, fehlende Lösungen, Diskrepanzen, „mentale Einreden und Ersatzlösungen“, gekoppelt mit einem Gefühl der Ausweglosigkeit. Die Informationsverarbeitung ist störanfällig und kann deshalb hängenbleiben. Der laufende Verarbeitungsprozess wird durch eine Leerstelle oder durch Widersprüche unterbrochen. „Was soll ich nur tun? Ich weiß schon, was ich tun sollte, aber ich schaffe es nicht! Die Welt ist nicht so, wie sie sein sollte!“

Im Falle eines „Hängenbleibens“ hat unser Gehirn ein back-up-System, ich nenne es den „Befehl-Modus“. Es wird etwas hineingetragen, was dort ursprünglich nicht hingehört!

Jeder Konflikt, jede Krankheit ist mit einem „Befehl-Modus“ motiviert. Motive sind Zugehörigkeit, sonst droht Wertlosigkeit, Macht der Entscheidung, sonst droht Ohnmacht, und Leistung, sonst droht Versagen. „Ich muss ….“ oder „… darf nicht …“ sind Motive, die mit Gefühlen von Angst und Befürchtungen, unbeliebt, unwichtig, missachtet, unfähig und nutzlos zu sein, gekoppelt sind. Achtung: Der „Befehl“ ist mit körperlichen Anspannungen verknüpft, aber nicht weil es eine Lösung ist, sondern weil der „Befehl“ falsch ist.

Regus mentalis® Lassen Sie uns gemeinsam "Neues" starten.

Gordon Magerkurth

 
 

Gebot der sozialen Verantwortung

Das Gebot der sozialen Verantwortung

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

So erreichen Sie mich

Sample ImageMenschimDialog
Gordon Magerkurth

Harzblick 10
31249 Hohenhameln

Telefon: +49 (0) 5128 404 550
Telefax: +49 (0) 5128 404 551
Email: kontakt(@)menschimdialog.de
Website:
www.menschimdialog.de

Mensch im Dialog Centrum

images/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_1_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_2_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_3_90_60.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_4_90_61.jpg
Sie befinden sich hier: Privatpersonen Regus mentalis®