Finanzprobleme - Wenn wir uns nichts GELTen, dann verlieren wir nichts...

Schon die Wortbedeutung, gibt bereits Hinweis auf das Thema um das immer wieder geht - "Geld". Geld wurde ursprünglich am Ende mit "t" geschrieben. Etwas "gelten", da liegt es nahe, dass dieses Thema mit der eigenen Schaffenskraft zu tun hat.

Doch wo ist hier die Krankheit?

Ja, denn symbolisch gesehen, ist das Thema Finanzen eine „Krankheit unserer Schaffenskraft“. Zumal das Wort Finanzen vom lateinischen Wort finare abstammt und übersetzt bedeutet „ zum Ende kommen“.

Wir gewinnen demnach unsere Schaffenskraft und unsere Finanzen zurück, wenn wir mit einem erlebten Lebensumstand zum Ende kommen. Menschen mit diesem Thema mussten sich als Kind mit „einem Elternteil“ zusammenraufen. Der eine Elternteil war abwesend, durch Scheidung, Tod, Arbeit, Analphabetismus oder wie auch immer... dadurch war nur ein Elternteil in der Familie verfügbar.

Auffällig bei der Bearbeitung ist, das auch der anwesende Elternteil keinen Eigenwert vermittelt hat. Das glauben wir zumindest und bewerten danach unser Leben.

Wie haben Sie sich in Ihrer Familie Geltung verschafft? Haben Sie gelernt, als Kind einen eigenen Standpunkt zu vertreten?

Später im Leben erheben wir uns über die schwierigen Facetten unseres Lebens. Wir sprechen zynisch und sarkastisch über Alles und Alle und entwerten damit unser Leben. Wir entwerten unsere Vergangenheit und bemerken nicht, dass wir das gleiche mit unserer Zukunft tun. Mit Sarkasmus und Zynismus steuern wir voller Lust den finanziellen Verkust. Dabei wird übersehen, dass die schwierigen Situationen eine Bewährungsprobe und damit eine Chance zum persönlichen Wachstum bieten.

Damit ist die wahre Währung, der Selbstwert und das Selbstvertrauen, das wir uns SELBST geben!

 
 

Gebot der sozialen Verantwortung

Das Gebot der sozialen Verantwortung

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

So erreichen Sie mich

Sample ImageMenschimDialog
Gordon Magerkurth

Harzblick 10
31249 Hohenhameln

Telefon: +49 (0) 5128 404 550
Telefax: +49 (0) 5128 404 551
Email: kontakt(@)menschimdialog.de
Website:
www.menschimdialog.de

Mensch im Dialog Centrum

images/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_1_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_2_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_3_90_60.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_4_90_61.jpg
Sie befinden sich hier: Krankheitsbilder Finanzprobleme - Wenn wir uns nichts GELTen, dann verlieren wir nichts...