Allergien

Immer mehr Menschen haben immer mehr Allergien, wir hören gefühlt täglich von neuen Belastungen, Verhaltensregeln für Allergiker und natürlich von neuen Medikamenten.

Wenn Sie diese Zeilen lesen, dann sind Sie ja vielleicht auch ein Mensch der unter Laktose-Unverträglichkeit, Fruktose-Unverträglichkeit, Sonnen-Allergie, Tierhaar-Allergie oder einer anderen Form der Allergie leidet.

Wenn wir erst unsere Diagnose haben, dann rät uns der Mediziner zu Disziplin und Abstinenz!

Wir richten uns nach der Allergie aus. Vielleicht unser Essen, unsere Wohnung, im schlimmsten Fall unser ganzes Leben. Mit diesem Handeln, lassen wir noch mehr von dem zu, was uns schon die Allergie verschafft hat: Einschränkung und im Sinne Anderer leben, zu wenig auf uns zu hören!

Als systemischer Präventologe verstehe ich diesen Weg eher als eine „Anleitung zum Unglücklich sein“ als die Lösung des Prozesses!

Für mich sind Intoleranzen in Bezug auf Lebensmittel vielmehr fehlgesteuerte Stoffwechselreaktionen. Sieht man Körperreaktionen aus der Sicht sozialer Beziehungen, ist eine Lebensmittel-Intoleranz nicht in erster Linie Ergebnis von inneren Stoffwechselstörungen von Enzymen, sondern Ausdruck einer übermäßigen Angleichung an Personen aus dem Familien- bzw. Partnerschafts-System. Einer Person wird mehr Wert zugestanden als es gut tut, was so dem eigenen Inneren widerspricht und sich jetzt als negative Rückkopplung im Körper als Stoffwechselstörung abbildet. Denn im sozialen Beziehungsgeflecht ist eine Allergie nicht nur die mögliche Auswirkung einer Stoffwechsel-Reaktion und der übersteigerten Reaktion Ihres Immunsystems – die sicherlich medizinisch gesehen absolut richtig sind. Sie ist auch Ausdruck sozialer Störungen und Beziehungen, die wir nicht gelöst bekommen haben, die uns jedoch am Herzen liegen.

Es gibt es für jede Art von Allergien, Hintergründe und Bezüglichkeiten, die wir gemeinsam ans Licht bringen können!

Wenn dies Ihr Thema ist, dann lassen Sie uns einfach daran arbeiten!

 
 

Gebot der sozialen Verantwortung

Das Gebot der sozialen Verantwortung

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

So erreichen Sie mich

Sample ImageMenschimDialog
Gordon Magerkurth

Harzblick 10
31249 Hohenhameln

Telefon: +49 (0) 5128 404 550
Telefax: +49 (0) 5128 404 551
Email: kontakt(@)menschimdialog.de
Website:
www.menschimdialog.de

Mensch im Dialog Centrum

images/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_1_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_2_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_3_90_60.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_4_90_61.jpg
Sie befinden sich hier: Krankheitsbilder Allergien