Systemische Perspektive

Im systemischen Verständnis haben körperliche und psychische Symptome stabilisierende Funktionen für das Gleichgewicht eines Systems (Homöostase). In der SED®-Methode geht es darum festgefahrene, starre Perspektiven und deren stabilisierende Konfliktebene durch dialektische Angebote zu öffnen und eine Vielfalt von neuen Perspektiven zuzulassen.

Jedes lebende System muss, um sich orientieren und handeln zu können, die ihn umgebende soziale Umweltkomplexität in eine ihm gemäße Individualkomplexität transformieren. Wirklichkeitsbeschreibungen im Coaching sind daher individuelle Konstruktionen, die immer innerhalb gemeinschaftlicher Systeme entstehen.

Das verlangt von Ärzten, Pädagogen, Managern oder Beratern, diese systemischen Grundsätze des menschlichen Daseins kennenzulernen, wertzuschätzen und ihre Arbeit auf diese hin abzustimmen.

 
 

Gebot der sozialen Verantwortung

Das Gebot der sozialen Verantwortung

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

Berufsverband Deutscher Präventologen e.V.

So erreichen Sie mich

Sample ImageMenschimDialog
Gordon Magerkurth

Harzblick 10
31249 Hohenhameln

Telefon: +49 (0) 5128 404 550
Telefax: +49 (0) 5128 404 551
Email: kontakt(@)menschimdialog.de
Website:
www.menschimdialog.de

Mensch im Dialog Centrum

images/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_1_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_2_90_61.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_3_90_60.jpgimages/resized/images/stories//highslide//mid_centrum_4_90_61.jpg
Sie befinden sich hier: Über mich SED®-Methode Systemische Perspektive